Burnout


Jeder, der schon einmal mit Burnout Berührung hatte  - sei es als Betroffener oder indirekt Betroffener
(Familienmitglieder) - , weiß, wie sehr dieses Ausgebranntsein die Lebensqualität und  die allgemeine
Leistungsfähigkeit beeinträchtigen kann.


Mit den Symptomen eines Burnouts gehen häufig auch depressive Symptome (z. B. Schlafprobleme, Sinn- und Freudlosigkeit sowie Reizbarkeit und die Unfähigkeit, sich zu entspannen) einher. Zynismus und auch eine herabgesetzte Frustrationsgrenze können auftreten. Es muss immer mehr Kraft aufgewendet werden, um die tägliche Arbeit verrichten zu können. Frust und Versagens-/Existenzängste sowie Energie- und Kraftlosigkeit nehmen zu und können dem betroffenen Menschen enorm zu schaffen machen. Das Leben entwickelt sich zum kräfteraubenden Kampf, geliebte Menschen wenden sich ab. Der Sinn des Lebens wird hinterfragt.


Burnout kann alle Menschen und Berufsgruppen treffen, vom Topmanager bis zur Hausfrau, besonders anfällig sind Personen in Lehr- und Helferberufen. Ich glaube, dass Burnout bevorzugt Menschen aushebelt, die an sich selbst sehr hohe Ansprüche stellen und auch viel  von ihrer Umwelt erwarten.


Natürlich kann kein Mensch die äußeren Stressoren abstellen, und wir sind auch auf unsere Arbeit angewiesen. Dennoch braucht jeder seine Auszeiten. Wenn Sie sich eine kurze Entspannung erlauben und diese auch genießen können, vielleicht auch die Möglichkeit haben, in kleinen Schritten Ihren Körper, Ihre Bedürfnisse und die Stresssignale kennenzulernen, dann werden Sie besser mit Ihren Kräften und Ihrer Energie haushalten können. Ich denke, dass Sie sich dann regenerieren können und wieder mehr Zufriedenheit in Ihrem Leben finden.


Gern unterstütze ich Sie dabei, für sich neue Perspektiven und neue Wege zu finden und zu beschreiten.
Damit Ihnen Ihr Leben wieder bunt und sinnhaft erscheint.